Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

Europas größte Jagdmesse hat seit gestern wieder ihre Tore für euch geöffnet! Noch bis Sonntag könnt ihr euch jeden Tag von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr nach Lust und Laune über das breit gefächerte Angebot der Aussteller hermachen. Testen, ausprobieren und das erfragen von Informationen ist natürlich ausdrücklich erwünscht. Wir wurden von der Firma Helmut Hofmann, zur Eröffnung der Jagd und Hund 2018 persönlich auf ihren Stand C28 in Halle 6 eingeladen. In diesem Blogbericht möchten wir euch unsere Highlights der Messe vorstellen, damit ihr bei einem eventuellen Besuch nicht planlos vor den Halleneingängen steht und direkt einen groben Plan habt, wo es etwas Neues gibt und was sich auf der Jagd und Hund besonders lohnt.

Erstmal eine wichtige Info vorab. Denkt daran frühzeitig loszufahren! Denn gerade am Messe-Samstag und Sonntag staut es sich schon Kilometer vor den eigentlichen Westfalenhallen. Selbst wir haben es gestern schon gemerkt, wohlbemerkt war es der erste Tag der Messe und dann auch noch in der Woche. Deshalb macht euch früh auf die Socken wenn ihr die Öffnungszeiten der Messe voll ausnutzen wollt. Dort angekommen findet ihr aber reichlich Parkplätze, von denen man auf direktem Wege in Richtung der Hallen geleitet wird. Die Parkgebühr betrug bei uns 5 Euro für den kompletten Tag. Um zusätzlich Zeit zu sparen, könnt Ihr euch ein Online-Ticket auf der Webseite der Jagd & Hund zu Hause ausdrucken und es vor Ort direkt einlösen. So vermeidet Ihr dann die eventuelle lange Wartezeit an den Ticketschaltern.

In den Hallen angekommen gibt es eine grobe Struktur der einzelnen Messen. Die Fisch & Angel findet Ihr in den Hallen 2, 2N und 3A und die für uns Jäger interessantere und eigentliche Messe Jagd & Hund in den Hallenteilen 3B – 8. Wir haben uns mit unserem Ansprechpartner Walter am Eingang Nord getroffen und haben so die Messe betreten. Diesen Eingang können wir Euch wirklich nur empfehlen, da Ihr über diesen Eingang direkt in die Halle 5 gelangt. Über die Halle 5 sind wir so auf direktem Wege in die Halle 6 gelangt und haben dort unsere Plätze am Stand der Hofmann GmbH (Hornady, Savage, Leupold, A-Tec und Aimpoint) eingenommen. Nach 3 Stunden Gespräche führen mit Verwendern und potentiellen Kunden, haben wir den Stand verlassen um unseren ersten Rundgang auf der Jagd und Hund 2018 zu beginnen.

Für uns startete der Rundgang natürlich gleich in der für uns spannendsten und interessantesten Halle, der Halle 6. In der Halle 6 findet Ihr die ganz Großen der Szene. Von Herstellern wie Sauer, Blaser, Merkel und Mauser bis hin zu Swarovski, Zeiss, Leica und Minox lässt diese Halle wirklich jedes Jägerherz höherschlagen. Gerade bei diesen Marken bleibt die Zeit natürlich nicht stehen und es gibt einige neue Highlights wie die Sauer Ergo Heat Schaftheizung, die Blaser Infinity Zielfernrohre, die neu vorgestellte Mauser M18, die Zeiss Conquest V4 Serie, sowie die neu überarbeitete Geovid Linie der Firma Leica zu bestaunen. Natürlich gibt es außerhalb der neuen Highlights auch altbewährte Werte in den Bereichen Waffen, Optik und Munition. Besonders der imposante Nachbarstand von Sauer hat es uns in diesem Jahr wirklich angetan. Dort könnt ihr die Schaftheizung unter Realbedingungen testen. Einfach die Hand für 1 Minute in den Eisbehälter stecken und anschließend an den bis zu 30 Grad warmen Pistolengriff. Eine klasse Idee für die kalten Tage auf den deutschen Drückjagden. Des Weiteren wird hier wirklich jeder Fündig der eine Waffe in gewohnter Sauerpräzision verlangt. Von der High-Class Waffe Sauer 404 XTC mit Carbonschaft bis hin zum Jungjägerspezialist der Sauer 100 oder 101 bleiben hier keine Fragen unbeantwortet und keine Wünsche offen. Aber nicht nur große Produkte machen die Jagd attraktiv, sondern manchmal auch die ganz Kleinen. Auch diese findet man in Halle 6, wie den Mini-Gehörschutz der Firma Hörakustik Heise. Der LuxxPro ist der kleinste aktive Gehörschutz der Welt. Von der Leistung dieses kleinen Geräts waren wir wirklich absolut begeistert und der Juppi steht euch mit Rat und Tat zur Seite falls Ihr Fragen rund um das Thema Gehörschutz habt.

Für uns ging es nun weiter in die Halle 5. In dieser Halle findet ihr eine gemischte Gruppe verschiedenster Her und Aussteller. Von Jagdbekleidung über Fallenmelder bis hin zu erstklassigen Wärmebildgeräten wird auch in dieser Halle der ein oder andere Jäger mit Sicherheit auf seine Kosten kommen. Angrenzend zur Halle 5 liegt wie zu erwarten die Halle 4, aber auf dem Weg dorthin liegt noch etwas ganz Besonderes. Nämlich der selbstgebaute Stand der Geartester-Crew in Verbindung mit der Influencer Agentur Outfluence. Für alle Geartester die es schon sind, oder es noch werden wollen und für alle angehenden und großen Jagdblogger ein absolutes Muss. Geartester-Guru Jan Hüffmeier und sein Team beantworten euch gerne alle Fragen die in der großen Welt des Geartestens eine Rolle spielen. Hinzu kommt die Agentur Outfluence die, die Blogger in Sachen Herstellerkontakte, wichtige Vorgehensweisen und Produktauswahl tatkräftig unterstützt. Eine weitere tolle Sache an diesem Stand ist die „Social Wall“. Die Social Wall ist ein großer Flachbildfernseher auf dem auch Ihr persönlich erscheinen werdet, wenn Ihr ein Bild mit dem Hashtag #jagdundhund2018 #geartester oder #jagdundhund bei Instagram hochladet. Auch Online unter https://walls.io/geartester könnt ihr dann überprüfen ob euer Bild gerade Live auf der Messe am Geartester-Stand zu sehen ist. Dieses Jahr unter dem Motto: „Treffsicher auf jedem Kanal“.

Angekommen in Halle 4 wurden wir quasi erschlagen von der Anzahl an Ausstellern für Jagdbekleidung und Jagdausrüstung. Gummistiefel, Jacken, Hosen, Rucksäcke und Thermounterwäsche jeglicher Marken sind nur ein Bruchteil der Vielfalt der Produkte in dieser Halle. Wer die Messe am Sonntag besucht, sollte den Ständen in dieser Halle auf jeden Fall einen langen und ausgiebigen Besuch abstatten. Denn am Sonntag lässt sich beim Kauf von neuer Jagdausrüstung und Kleidung bares Geld sparen. Die meisten Aussteller geben hier satte Rabatte auf ihr gesamtes Sortiment, da diese die Ware nicht wieder mit in die Heimat zurücknehmen wollen. Aber auch für alle anderen Besucher der Messe lohnt sich diese Halle wirklich absolut. Eine kleine Eventbühne mit umliegenden Getränkeständen lädt hier ebenfalls zum Verweilen und Genießen ein.

Genuss wird auch in Halle 7, in Verbindung mit jagdlichem Urlaubfeeling geboten. Dabei ist uns der kleine Stand von Keiler Safaris sofort in das Auge gesprungen. Ein junges und aufstrebendes Team bietet euch hier eine individuelle Beratung und tolle Jagdreisen für kleines Geld an. Ihr verbringt Eure Jagdreise auf einer Lodge mit Pool in der Gegend Pretoria und erlebt dort die atemberaubenden Weiten der südafrikanischen Steppe. Ein Besuch und ein kurzes Gespräch lohnt sich auch hier und Ihr werdet überrascht sein welche Möglichkeiten sich euch bieten werden. Nun hatten wir uns eine kurze Pause verdient und wir schauten uns in der Halle 7 nach etwas Essbarem um. Pastrami von der Wildsau sollte es sein, so ging es an den Stand von Wildgenuss NRW, Wild auf Wild und Halali. Falls euch auf der Messe der Hunger plagt, geht auf jeden Fall dort hin. Der wilde Metzger bereitet Euch zart rosa gebratenes Wildschwein-Pastrami in einem knusprigen Brötchen, mit Sandwichcreme und wahlweise Meerrettich oder Preiselbeersauce zu. Ein absoluter Genuss! Ein Teil des Geldes wird sogar noch an die Dortmunder Tafel gespendet. Also Essen für den guten Zweck.

Halle 3B und 8 mussten wir am Dienstag auslassen, da wir es zeitlich leider einfach nicht mehr geschafft haben. Aber in Halle 3B findet Ihr Jagdgefährte, Jagdeinrichtungen, Wildkammern und jegliche, jagdlich genutzten Tiere und in Halle 8 werden Freunde der Jagdhunde mit Sicherheit fündig. Zusätzlich gibt es in Halle 8 noch weitere Stände, die für das leibliche Wohl bestens sorgen. Die Messe 2018 ist auf jeden Fall einen Besuch wert und alle Freunde der Jagd und die, die es noch werden wollen werden begeistert sein. Wir wünschen allen Besuchern noch eine schöne Jagd & Hund und freuen und auf Freitag und Samstag. An diesen Tagen werden Leon und ich natürlich wieder am Hofmann Stand vertreten sein und freuen uns auf interessante Gespräche mit Euch.

Waidmannsheil,

Hunterfieber